Kuratorium

Als beratendes Gremium steht dem Stiftungsrat ein Kuratorium zur Seite. Diesem gehören Persönlichkeiten an, die sich um die Stiftung oder die in der Präambel formulierten Ziele verdient gemacht haben und der Stiftung oder ihren Zielen geistig nahe stehen.

Dem Kuratorium gehören an:

Michael Beckord
Vormals Vorsitzender der Regionalleitung Nord-Ost der Allianz Deutschland AG und langjähriger Förderer der Freya von Moltke-Stiftung, heute Vorstands-vorsitzender des Allianz Kinderhilfsfonds.

Martin Burg
Vormals Regionalleiter des Betriebsgebietes Nord der Allianz AG

Viola von Cramon
Vormals Abgeordnete der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, hier Sprecherin für die EU-Außenbeziehungen u.a. mit dem Arbeitsschwerpunkt Osteuropa. Sie ist Kreisau seit ihrem ersten Vortragsbesuch im Jahre 2004 sehr verbunden.

Prof. Dr. Lothar Hagebölling
Staatssekretär a.D., ehemaliger Chef des Bundespräsidialamtes, Honorarprofessor an der Technischen Universität Carolo Wilhelmina zu Braunschweig. In seinen Ämtern Freund und Förderer Kreisaus.

Viviane Hagner
International erfolgreiche Geigerin, langjährige Freundin und Unterstützerin der Freya von Moltke-Stiftung, u.a. durch zahlreiche Benefizauftritte.

Prof. Dr. Margot Käßmann
Niedersächsische Landesbischöfin und Ratsvorsitzende EKD a.D., Autorin zahlreicher Bücher, darunter "Gott will Taten sehen: Christlicher Widerstand gegen Hitler" (2013), in der Ökumene engagiert. Seit Jahren unterstützt sie die Freya von Moltke-Stiftung.

Anita Lasker-Wallfisch
Cellistin, Überlebende des Mädchen-orchesters von Auschwitz. Als Zeitzeugin spricht sie mit Schülerinnen und Schülern und wirbt für das Neue Kreisau.

James von Moltke
Finanzvorstand und Mitglied des Vorstands der Deutsche Bank AG. Als Enkel von Freya von Moltke fühlt er sich ihrem Erbe stark verbunden und unterstützt die Arbeit unserer Stiftung.

Matheus von Moltke

Vormals stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Moltke-Stiftung. Jurist, tätig im Controlling einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft.

Armin Mueller-Stahl
Schauspieler, Schriftsteller und Bildender Künstler, seit ihrer Gründung der Stiftung verbunden.

Prof. Dr. Peter Raue
Rechtsanwalt bei Hogan & Hartson Raue, Kunstexperte und Mäzen. Er unterstützt die Stiftung bereits seit der Gründung.

Irene Schulte Hillen
Als Präsidentin der Deutschen Stiftung Musikleben brachte sie bereits Jugendliche zum musizieren/konzertieren nach Kreisau. Aber auch dank Ihrer rheinischen Herkunft fühlt sie sich der Person Freya von Moltkes verbunden und unterstützt die Arbeit unserer Stiftung.

Prof. Dr. Gesine Schwan
Ehemalige Präsidentin der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Beauftragte der Bundesregierung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, heute Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance. Seit Jahren engagiert für die deutsch-polnische Verständigung, wirbt Sie für das Neue Kreisau und unterstützt die Stiftung durch zahlreiche Vorträge.

Dr. Ulrich Soénius
Historiker, Archivar, Kulturpolitiker, Stellv. Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Köln, Direktor und Vorstandsmitglied der Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln, seit den Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag Freya von Moltkes engagierter Unterstützer der Stiftung.

Philipp Wendland-Henssel

Sohn der einzigen Schwester von Helmuth James von Moltke - Asta Maria Wendland geb. von Moltke. Er führte von 1979 – 2019 als Inhaber eine Buchhandlung in Berlin. Zu den verschiedenen Schwerpunkten gehörte der Nationalsozialismus und der Widerstand. Seit ihrer Gründung unterstützt er die Freya von Moltke- Stiftung für das Neue Kreisau.

Dr. Richard von Weizsäcker †
Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland a.D., großer Freund Polens. Viele Jahre unterstützte er die Bemühungen der Freya von Moltke-Stiftung und engagierte sich für das Neue Kreisau.


Dies ist die Druckversion der Seite:
https://www.fvms.de/de/die-stiftung/kuratorium.html