Icon von Facebook

Nachruf auf Michael Beckord

Mit großer Trauer und Bestürzung müssen die Freya von Moltke-Stiftung für das Neue Kreisau und die Kreisau-Initiative e.V. Abschied nehmen von

Michael Beckord

Mitglied des Kuratoriums und langjähriges Mitglied des Stiftungsrates der Freya von Moltke-Stiftung, der am 12. März dieses Jahres nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren gestorben ist.

Wir verlieren einen unersetzlichen Förderer und Ratgeber, der nicht nur der Kreisau-Initiative eine ungewöhnliche Entwicklungsperspektive ermöglichte, sondern der auch an der nachfolgenden Gründung und Gestaltung der Freya von Moltke-Stiftung maßgeblich beteiligt war. In einer bald 20jährigen intensiven und freundschaftlichen Zusammenarbeit hatte er als Leiter der Zweigniederlassung der Allianz AG dem Berliner Verbindungsbüro der Kreisau-Initiative zu einer Heimstatt verholfen. Dadurch wurde der damaligen Geschäftsführerin Dr. Agnieszka von Zanthier die Möglichkeit eröffnet, die Kreisau-Initiative zu einer entscheidenden Fördereinrichtung für die im polnischen Krzyżowa ansässige Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung zu entwickeln.

Als aktives Mitglied im Kuratorium und im Stiftungsrat der Freya von Moltke-Stiftung kümmerte sich Michael Beckord seit ihrer Gründung im Jahr 2005 nicht nur um das wirtschaftliche Wachstum und die finanzielle Sicherung der Stiftung. Er sorgte auch mit großer Anteilnahme und vielen kreativen Ideen dafür, dass die völkerverbindende Jugend- und Versöhnungsarbeit der Stiftung Kreisau maßgeblich gefördert werden konnte. Mit großer Freude war er zusammen mit seiner Frau Bärbel einerseits der herzliche Gastgeber aller Gremiensitzungen, vor allem aber für die Geschäftsführung ein fachkundiger Berater und Unterstützer in allen Belangen, vom Personalwesen bis hin zur Anlageberatung. Ohne ihn hätten sich weder die Kreisau-Initiative noch die Freya von Moltke-Stiftung zu den bedeutenden Institutionen entwickeln können, die sie heute in der internationalen Jugendbegegnung und im europäischen Friedens- und Versöhnungsdiskurs sind.

Dabei war sein großer Einsatz für das Wohl von Kreisau beileibe nicht das einzige soziale Engagement von Michael Beckord. So hat er unter anderem mit der Gründung des Allianz Kinderhilfsfonds erreicht, dass unzähligen in Not geratenen Familien in den damals neuen Bundesländern geholfen werden konnte. Und nie war ihm anzumerken, welche zusätzlichen Belastungen er dadurch neben seinem fordernden Berufsleben auf sich nahm. Voller Dankbarkeit behalten wir die große Lebensleistung von Michael Beckord in schöner und ehrender Erinnerung.

Im Namen aller MitarbeiterInnen und Gremienmitglieder

Helmuth Caspar von Moltke – Stiftungsratsvorsitzender der Freya von Moltke-Stiftung für das Neue Kreisau

Pawel Prokop – Vorstandsvorsitzender der Kreisau-Initiative e.V.

 

« Zurück zu Aktuelles