Das Neue Kreisau

Der aufwändig restaurierte Kreisauer Gutshof beherbergt heute eine Gedenkstätte und eine Internationale Jugendbegegnungsstätte (IJBS) sowie die Europäische Akademie Kreisau. Hier ist europäisches Zusammensein in seinen unterschiedlichsten Formen zu erleben.

Derzeit finden jährlich etwa 100 Veranstaltungen statt, an denen ca. 10.000 junge Menschen aus Polen, Deutschland und anderen Ländern Europas und der Welt teilnehmen.

Das breite Spektrum der durchgeführten Projekte erstreckt sich über

  • deutsch-polnischen Schulaustausch
  • internationale Jugendbegegnungen (z.B. MICC)
  • thematische Seminare für SchülerInnen und Studierende
  • Begegnungen für benachteiligte Jugendliche (z.B. FairLife)
  • Kunstworkshops, Kurse
  • Lehrerfortbildung
  • Historikerkonferenzen
  • Gedenkstättenseminare
  • Studienreisen


In den Räumen des Kreisauer Schlosses informiert unter dem Titel „In der Wahrheit leben …“ eine Dauerausstellung über den europäischen Widerstand gegen Diktaturen des 20. Jahrhunderts. Hier ist zudem eine thematisch ausgerichtete Bibliothek untergebracht. Im Wohnhaus der Familie von Moltke, dem nahegelegenen Berghaus, wurde eine Gedenkstätte zur Erinnerung an den Kreisauer Kreis eingerichtet. Beide Gebäude werden eng in die Arbeit von Begegnungsstätte und Akademie mit einbezogen und verbinden so aktuelle Themen mit dem historischen Ort.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung.


Dies ist die Druckversion der Seite:
https://www.fvms.de/de/der-kreisauer-kreis-und-das-neue-kreisau/das-neue-kreisau.html