Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Freya von Moltke-Stiftung für das Neue Kreisau!

Das Ziel der Freya von Moltke-Stiftung für das Neue Kreisau ist es, die Arbeit der Internationalen Gedenk- und Begeg-nungsstätte Kreisau (Krzyżowa, Polen) zu fördern, diese Einrichtung langfristig zu erhalten und öffentliches Interesse dafür zu wecken.

Kreisau ist ein europäischer Ort, der Brücken baut: Brücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Kulturen, Sprachen, Geschichten und Menschen.

In Kreisau kommen jährlich viele tausend Jugendliche und junge Erwachsene in Projekten, Seminaren, Workshops und Konferenzen zusammen. Sie setzen sich mit Themen der Zeitgeschichte auseinander, reflektieren über Menschen-rechte, entdecken ihre kreativen Fähigkeiten, üben ihr handwerkliches Geschick, sind sportlich aktiv oder haben einfach gemeinsam Spaß. 

Während des Zweiten Weltkrieges traf sich an diesem Ort um Helmuth James von Moltke die Widerstandsgruppe »Kreisauer Kreis«. Deren Mitglieder entwickelten Konzepte für ein demokratisches Deutschland nach dem Nationalsozialismus und für ein vereintes Europa. Als Ort der deutsch-polnischen Versöhnungsmesse steht Kreisau seit November 1989 für einen Neuanfang in den polnisch-deutschen Beziehungen. Heute werden hier vor dem Hintergrund des Widerstandes gegen die Diktaturen des 20. Jahrhunderts Grenzen zwischen den Generationen, Religionen und Nationen überwunden.


Dies ist die Druckversion der Seite:
http://www.fvms.de/willkommen.html